Der Jahresbeginn 2013…

Nun ist schon wieder der erste Monat des neuen Jahres vergangen…
Bei mir stand der Januar ein wenig unter dem Motto: Regeneration/Alternativtraining, schöne Läufe mit netten Menschen in toller Natur und leider meinen aus dem Dezember „mitgenommenen“ Knie-Schmerzen. Die Nervenentzündung nach einem Beckenschiefstand und Wirbelsäulen-Blockaden führt trotz deutlich reduzierten Wochenkilometern leider weiterhin bei längeren Läufen zu Kniestichen – mal weniger, dann wieder mehr. 🙁

Aber so ganz Beine hochlegen kann ich „natürlich“ auch nicht…

Silvesterlauf Werl-Soest

Der Silvesterlauf Werl-Soest zum Jahresabschluss ist ja fast schon Tradition. Nicht nur für mich, sondern auch für viele Laufkollegen aus dem LT Bittermark, mit dem wir als Vereinsfahrt gemeinsam mit dem Reisebus an- und abgereist sind.

Wegen des Dezembers mit den Knieproblemen und ohne richtiges Training wusste ich bis zum Einlaufen nicht, ob ich ganz ruhig laufen oder etwas Tempo probieren sollte. Als dann aber die Power-Musik an der Startlinie erklang und die netten Vereinskollegen an meiner Seite standen, bin ich nach dem Startschuss doch los“gerannt“. Zusammen mit Vanessa und Josh, die eine Wette abgeschlossen hatten, dass der/die Langsamere der/dem anderen ein Pizzaessen spendieren muss. Da ich Vanessa den Lauf über ein wenig motivieren durfte und sie auf den letzten Kilometern sogar nach längerer Verletzungspause zur „Sub 60“ ziehen durfte, habe ich mir nun auch ein Pizzaessen verdient. 🙂
Verdient für alle war auch die nette Runde anschließend am Bus mit Glühwein, Kaffe, Kuchen und Bier. Gemeinsam haben wir auf viele tolle Laufkilometer in 2012 angestoßen! Bei mir auf 4500… 🙂

TRAIL Magazin: Revierguide Rhein/Mosel

Am 6. Januar haben wir uns nach einer Facebook-Einladung vom TRAIL Magazin zum „Revierguide Rhein/Mosel“ in der Nähe von Koblenz getroffen. Diese „Revierguides“ finden seit dem letzten Jahr in verschiedenen Regionen Deutschlands statt, wo lokale Trailläufer auf schöne Strecken einladen. Und diesmal waren wir sogar über 100 Läufer! Ein sehr schöner, spaßiger Lauf über tolle Trails mit netten (Wieder-) Treffen mit anderen Läufern.
Mehr (wie immer) geniale Fotos vom Gripmaster gibt es hier: http://www.gripmastertrails.com/trailnews/occupy-vordereifel/

Freundes-Event: Müllerthal-Trail

Ende Januar ging es – auf Einladung und perfekt organisiert von Holger Metal-Kopp (Trailrunning Eifel) und mit unschlagbarem Support von seiner Freundin Ina – für ein Wochenende nach Luxemburg. In drei Etappen wurde der Wanderweg „Müllerthal-Trail“ gelaufen: durch superschöne verschneite (aber meist recht gut laufbare) Landschaften, über tolle Trails und mit sehr netten anderen Läufern. Freitagabend starteten wir direkt von unserer Unterkunft, der sehr modernen und schönen Jugendherberge in Echternach, zur ersten Etappe als Stirnlampenlauf. Samstag und Sonntag gab es dann weitere Etappen zwischen 35 und 37 Kilometern.
Leider hat das Knie wieder nicht ganz so mitgespielt, so dass ich jeweils nur Teiletappen gelaufen bin. Auch mal eine neue Erfahrung, nicht 120%ig fit zu sein…
Aber mit Thorsten Bierwirth habe ich am Samstag einen der nettesten „DNFer“ kennengelernt und wir haben „Drumherum“ mit allen ganz viel Spaß gehabt. 🙂

Neuer Partner: fitRABBIT

Auf der Rückfahrt vom Revierguide hat mir der nette Laufkollege Hendrik aus Münster begeistert von fitRABBIT erzählt: Ein wie ein Gel verpackter hoch konzentrierter Rote Bete Saft mit Zitronensaft und Guarana für vor dem Training und Wettkampf (der besser wirken soll wie ein halber Liter normaler Rote Bete Saft). Eine Wirkungsstudie habe ich noch nicht gemacht, aber der Saft schmeckt (ehrlicherweise wider Erwarten) sehr gut (sogar eine Viertelstunde nach süßem Kuchen mit Kaffee…) und tat mir in den ersten Trainingseinheiten sehr gut.
Neben der „normalen Einnahme“ kann man ihn auch als Addon für Gemüse-Smoothies nutzen und ich kann ihn bisher nur empfehlen! Wer bei fitRABBIT im Shop bestellen will, kann gerne folgenden 5€-Gutscheincode verwenden: QLH-979

PearlIzumi und die IndoorTrails in Dortmund

Daneben habe ich ein wenig „alte“ Partner-Kontakte gepflegt. Mit Dirk von PearlIzumi habe ich bei einem Treffen in Dortmund eine Kooperation für die IndoorTrails Ende Februar besprochen. So werde ich für (und natürlich auch „mit“ :-)) PearlIzumi laufen und sonst in der restlichen Zeit möglichst oft am Stand von PearlIzumi zu finden sein, um ein wenig bei Fragen rund ums Trailrunning zur Verfügung zu stehen. Und natürlich, um viele von Euch zu treffen – also: Wir sehen uns am PearlIzumi-Stand! 🙂

Jury zum „RUNNER’S WORLD Trail Award“

Am Mittwoch war ich in Hamburg zu einem Jury-Meeting bei der RunnersWorld. Zum ECCO IndoorTrail in Dortmund gibt es den „RUNNER’S WORLD Trail Award“, für den die besten Trail-Produkte aus den Kategorien Laufschuh, Bekleidung und Accessoires getestet und gekürt werden.
Das war sehr spannend: Einmal inhaltlich in Bezug auf die von diversen Herstellern eingesandten Produkte, aber auch, das Redaktionsteam kennenlernen zu dürfen und die Arbeit von Redaktion und Online-Team ein wenig zu sehen. Die letzten Auswertungen laufen noch – aber auf die Prämierung am Samstagabend der IndoorTrails dürft Ihr gespannt sein!

So geht das Jahr in jeglicher Hinsicht spannend los! Mal abgesehen von der Sportler-GALA morgen abend, bei der das Ergebnis der Wahl zu „Dortmund’s Sportler des Jahres“ bekannt gegeben wird…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.