Jahresrückblick 2016…

Jahresrückblick 2016…

Nun ist das Jahr schon wieder fast zuende. Und da seit meinem letzten Posting zur zweiten Jahreshälfte auch nicht mehr soviel passiert ist, wird dies hier wohl ein etwas allgemeinerer – und vor allem ein eher nachdenklicher Jahresrückblick.

Das Jahr 2016...
Das Jahr 2016…

Gut, dass ich diesen Blog schreibe. So kann ich mir manchmal durch eigenes Lesen nochmal bewusst machen, was ich alles so erlebe(n darf).
Da waren auch in diesem Jahr wieder unzählige Erlebnisse bei vielen Lauf-Kilometern und Berg-Höhenmetern.

Im Detail nachzulesen in meinen drei Postings dieses Jahr:

Teil 1: Einrollen ins Jahr 2016

  • Doppeldecker-WE Rodgau, Hivernal-Trail (30. und 31.1.)
  • Ameland und die Supertight Crew (18.3.-21.3.)
  • Rhein-Mosel-Trails mit SOMMERKIND (8.4.-10.4.)
  • Trampelpfadtage Taunus (15.4.-17.4.)
  • London mit „Team Erdinger alkoholfrei“ (22.4.-25.4.)
  • Urlaub in Dänemark (Mai 2016)
  • Transylvania 100 (18.5.-23.5.)
  • Kletterkurs, Klettersteigkurs und mehr

http://www.motivatedbynature.eu/archives/4060

Teil 2: Nach dem „Höhepunkt“ ist…

  • Dolomiti Extreme Trail (10.-12. Juni 2016)
  • SOMMERKIND-Vorreise/Trailscouting Pitztal (Juni 2016)
  • Sauerland Apollmicke (Juni 2016)
  • PSD-Triathlon: Staffel „Sportstadt Dortmund“ (26.6.2016)
  • SOMMERKIND Pitztal-Trails (Juli 2017)
  • Hüttentour 2016 (Wandern)
  • Rhein-Mosel-Trails mit SOMMERKIND
  • Orobie Ultra Trail (Juli)

http://www.motivatedbynature.eu/archives/4100

Teil 3: motivatedbynature.eu – mal etwas anders…

  • Motivations-Events SONUT, Trail des Fantomes
  • P-Weg-Marathon-Wochenende
  • Klettersteige und Wandern in den Julischen Alpen
  • „Familiäre“ Zugspitz-Tour
  • Gaasterland Trail, NL
  • Straßen-Marathons
  • Frankfurt-Marathon
  • Revier-Traillauf Mühlheim
  • Swiss Mystery V

http://www.motivatedbynature.eu/archives/4270

Jahresrückblick

Beim neuerlichen Lesen musste ich selbst manchmal den Kopf schütteln. Unglaublich mal wieder, die „Geschenke“ dieses Jahr.

Sportlicher Höhepunkt natürlich die für mich ersten 100km in Transylvanien. Emotionaler Höhepunkt auf jeden Fall die Hüttentour mit meiner Frau, die zum ersten Mal „so richtig“ in den Alpen unterwegs war: „Jetzt kann ich verstehen, warum Du von Deinen Touren immer mit so strahlenden Augen wiederkommst…“ Dazu sportliche Touri-Touren mit RocknTrail nach Italien, mit Sommerkind im Pitztal, … – soviele tiefe Erlebnisse und tolle Begegnungen drumherum.

Und müsste ich nicht nach so einem Jahr einfach tief-zufrieden und stolz sein?
Ehrlicherweise war der vor langer Zeit zugesagte Pacer-Job beim Frankfurt-Marathon Ende Oktober auf 3:15 plötzlich doch sehr anstrengend und auch im Kontext der automatischen Erinnerungen von Facebook „Schau mal, dieser tolle Tag mit der Marathon-Bestzeit vor genau drei Jahren.“ hat mir das doch sehr zu schaffen gemacht. Letztendlich hat auch dieser Lauf trotz etwas angeschlagener Gesundheit vorher geklappt. Aber das „aber“ war erstaunlicherweise doch recht groß.

Manchmal muss man den eigenen Gedanken wohl mal „die Ohren langziehen“: Natürlich ist eine Gipfeltour mit dem 74jährigen Onkel soviel bedeutsamer als 15 Minuten langsamer auf dem Marathon „als sonst“! Keine Frage! Und auch Wandertouren von mehreren Tagen in den Alpen sind sportliche Herausforderungen, nach denen man(n) mal etwas müde sein darf.
Trotzdem dieses komische und hadernde Gefühl. Das hat mich längere Zeit bewegt, aber nun habe ich damit größtenteils meinen Frieden gemacht und bin nicht nur zufrieden, sondern tief dankbar für all diese (auch neuen) Erfahrungen und Erlebnisse in diesem Jahr!
Diese sind auch nicht ansatzweise in Zahlen messbar, aber trotzdem aus dem Trainingstagebuch die Jahres-Kilometer/Höhenmeter:

  • Laufen: fast 4700km, 87.000Hm
  • Wandern: über 550km, 27.000Hm

Der Weg geht weiter…

Das Jahr ist (fast) zuende, aber der Weg geht weiter! So freue ich mich auf diese „etwas neue Richtung“ mit der Ausbildung zum „Trainer C Bergwandern“ über den DAV, weitere SOMMERKIND-Touren in Pitztal und an Rhein-Mosel und vor allem eine Urlaubsreise nach Nepal mit meiner Frau als Kombi aus Trekking auf dem „Annapurna Sanctuary Trek (ABC)“ und anschließendem Yoga-Retreat.

Euch allen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes und Erlebnis-reiches Jahr!

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook