Deprimiert !

Heute war Hohenneuffen-Berglauf. 9,3 km und ca. 440 Höhenmeter.

Bin heute morgen aufgestanden und fühlte mich gut. War alles ok. Wollte die Stunde knacken und mit bisschen motivierender Beschallung auf den Ohren, lief mal wieder mit MP3-Player, sollte es klappen. Startschuß fiel und gleich ging die Meute auf Jagd. Die ersten 2 Kilometer und 2 Rampen im 5er Schnitt nach oben. An der ersten richtigen ca. 400 langen Steigung merkte ich schon- Junge, du hast schon die Körner verschossen ! Die Oberschenkel zwickten schon und aus den Waden kam nicht viel. Puls war auch fast am Anschlag. Und die beiden heftigsten Steigungen mit je ca. 800 Meter lagen noch vor mir. Also Gas raus, Puls unter Kontrolle bringen. Aber schon bei der nächsten Steigung merkte ich, das wird ein Kampf heute- oder was soll ich tun. Ich fand auch keinen, der mich irgendwie mitzog. Es war demprimierend !

Langer Text-kurze Antwort. Ich war in 1:01,18 im Ziel- Tagesziel für heute nicht erreicht. Gründe gibt es ja wie immer genügend. Für mich heißt das nur- ich war nicht gut und muß weiter hart trainieren- obwohl ich hätte besser sein müssen. Aber nun hoffe ich ins Trailcamp zu kommen und noch etwas lernen zu können. Und nächsten Samstag bin ich in Neuss beim Sommernachtslauf- ebene Strecke- da wird es wohl besser laufen !

 

2 thoughts on “Deprimiert !

  1. Hey – „motivated by nature“ und nicht „motivated by Zielzeiten“… Du hast schon wieder x00 Höhenmeter in den Beinen (und bist bestimmt eine schöne Strecke gelaufen), da ist die eine Minute mehr doch nicht das Wichtigste… Weiter gehts! 🙂

  2. traudl

    wegen 1 Minute bist du deprimiert?? glaub ich einfach nicht! du bist so eine schöne Strecke gelaufen- da kann und darf man sich doch von so einer Zahl nicht nach unten ziehen lassen. Kopf hoch – das läuft sehr gut bei dir.
    liebes grüssle aus der Stadt mit dem Hundertwasserhaus 🙂
    tt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.