Letzter Härtetest vor den Dolomiten

Heute war ich bei Step for Life – ein Charity-Lauf über 15,6 km mit ca. 300 Höhenmetern. Ich wollte wissen, ob nach meiner Blutegeltherapie meine Entzündung an der Ferse noch schmerzt oder ob es besser ist. Nachdem Timo Zeiler, Deutscher Berglaufmeister, Schirmherr dieser Veranstaltung ist, hab ich mich mit ihm zu einem „Trainingslauf“ verabredet. Timo lief die Runde 2 mal. Die erste in einer Stunde. Dann durfte ich noch eine Runde mit ihm laufen. Mit mir benötigte er dann 1:20 h. Eine lockere Trainingseinheit für Timo und für mich nochmals ein kleiner Härtetest. Mir ging es ganz gut dabei. An den Anstiegen merkte ich aber schon, dass die Kraft fehlt. Nun ja – in den Dolomiten geht es ja nicht auf Zeit. Das wichtigeste ist aber, die Ferse macht mit- zwar nicht 100%ig, aber fühle mich schon viel besser als davor. Und nach fast 2 trainingsfreien Wochen bin ich heute glücklich. Nun kann ich es kaum erwarten, dass es Donnerstag wird und es in die Dolomiten geht. Ich die German 3er-Combo treffen werde, viele andere interessante Leute und wir hoffentlich megageile Trails rocken können. Bis bald und schönen Sonntag noch.

One thought on “Letzter Härtetest vor den Dolomiten

  1. Adrenalino :-)

    Super, Frank, das freut mich zu hören, das es der ferse besser geht, zumindest etwas besser. …und 1.20 auf 15 k und 300 hm ist gar nicht so langsam, da hat Timo aber alt ausgesehen. :-)) Du warst nur 20 min langsamer…Wir sehen uns bald, lg

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.