Ein Jahr voller Berge und Täler, Nebel und Sonnenschein!

Ein Jahr voller Berge und Täler, Nebel und Sonnenschein!

Was schreibt man zum Abschluss eines der intensivsten Jahre des Lebens bisher?
Ein Jahr, in dem die sportliche Leistung noch weiter in den Hintergrund gerückt ist und es bei den weiteren Events vielmehr um tiefe und energiereiche Natur-Erlebnisse und intensive Begegnungen mit lieben Menschen ging.
Aber motivatedbynature.eu trifft es weiterhin: Die Berge und Natur waren ein sehr wichtiger Baustein beim Weg „back to life“.

Ende Juli hatte ich die erste Jahreshälfte schon zusammengefasst: http://www.motivatedbynature.eu/archives/4618

In einer vagen Vorahnung bzw. Vorfreude „Und nun geht es erst richtig los“! Und so durfte ich tatsächlich bei den nachfolgenden Touren in den Alpen und vielen schönen persönlichen Erlebnissen ganz viele wunderschöne Farben sammeln…

1. DAV-Ausbildung „Trainer C Bergwandern“

Nach zwei Tagen Vor-Tour mit Scouting schwieriger Teile der „Sellrainer Hüttenrunde“ durfte ich eine Woche lang auf der Franz-Senn-Hütte die Ausbildung zum „Trainer C Bergwandern“ genießen. Quasi der „Bergwanderführer des DAV“.
Und neben dem Kaiserschmarrn war das bei überwiegend gutem Wetter, sehr netter Gruppe und zwei klasse Ausbildern/Bergführern trotz der anstehenden Prüfungen eine „Genuss-Woche“.
Mehr Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10211892926615369&type=1&l=f8b409ae9b

2. Stubaier Höhenweg mit Freunden

Direkt nach der Woche bin ich runter ins Tal gewandert, um vier sehr gute Freunde zum „Stubaier Höhenweg“ abzuholen. Auf diese quasi Fortsetzung der „Kinder-Hütten-Tour im Karwendel 2017“ hatte ich mich lange gefreut. Dass es allerdings in einem ganz tollen „WIR“, bei sehr viel Sonnenschein, netten Begegnungen und einer beeindruckend schönen Tour so perfekt werden würde, hätte ich nie gedacht. Auch nicht an wunderschön Unerwartetes dieser Tour…
Mehr Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10211926100404693&type=1&l=1c1a6b92ec

3. DAV Dortmund: „Sellrainer Hüttenrunde“

Im September durfte ich dann „gut ausgebildet“ die erste offizielle Tour für den DAV Dortmund führen: Die „Sellrainer Hüttenrunde“. Mit elf sehr erfahrenen, aber auch heterogenen Wanderern auf einem technisch recht schwierigen Hütten-Trek doch eine ganz schöne Herausforderung. Aber die nette Atmosphäre und Wander-Erfahrung in der Gruppe haben mir den „Einstieg“ andererseits auch sehr leicht gemacht und so hatten wir alle wirklich eine sehr tolle – und „erfolgreiche“ – Bergwoche.
Mehr Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10212090412672397&type=1&l=f9a1600615

4. SOMMERKIND „Sardinien-Trails“

Da das Trailrunning die letzten Monate stark zu kurz gekommen war, hatte ich mich sehr auf die sonnige Trail-Woche auf Sardinien im Oktober gefreut. Die war auch schön, aber mit einem grippalen Infekt für mich auch ziemlich anstrengend und nicht so „euphorisch“, wie erhofft. Aber alles hat seine Zeit…
Und auch dort haben es die schöne Insel, das gute Teamwork bei SOMMERKIND, nette Begegnungen drumherum und eine tolle Gruppe zu einer sehr schönen Woche werden lassen.
Mehr Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10212208255498394&type=1&l=1544225db8

5. Wandern Pfalz/Deidesheim

Warum in die Ferne schweifen?! Auch in unserer Region (oder in der „weitläufigen Umgebung“) gibt es schöne Wander-Regionen – und so war der 1,5-Tage-Spontan-Kurztrip in die Pfalz zum Wandern einfach nur „quality time“ pur.

6. Digitalisierungsoffensive DAV

Zum Ende des Jahres standen auch noch zwei Termine im Rahmen meiner ehrenamtlichen Mitarbeit an der Digitalisierungsoffensive des DAV an: Die Hauptversammlung in Bielefeld (die schlussendlich unser Projekt und die Finanzierung für die nächsten Jahre genehmigt hat) und das Phasen-Abschluss-Event mit Rückblick, Stadtrundfahrt, Microsoft-„Besichtigung“, Schulung und Ausblick. Und einem netten Brauhaus-Abend in München…

7. Swiss Mystery VII

„Alle Jahre wieder…“ – oder nach dem Event-Song: „Vorfreude, schönste Freude, …“ – ging es zum siebten Mal zum Trailtreffen „Swiss Mystery“ zu Ricarda und Jens in die Schweiz. Vieles traditionell, einiges immer wieder neu. Aber immer wieder mit sehr tollen Menschen in unglaublich schöner Natur. Auch wenn es uns diese mit Regen, Schnee und vor allem Sturm oben auf der Kleinen Scheidegg nicht ganz so leicht gemacht hat.
Trotzdem immer wieder schön. Und nun wieder ein Jahr Vorfreude. 😉

8. Auszeit auf La Palma

Vorfreude – nun „trotz allem“ auch auf die nächsten Tage Weihnachten mit lieben Menschen. Und dann auf meine Auszeit auf La Palma!
Geplant vor einigen Monaten als „Sonnenanker im Winter“ darf ich dort den ganzen Monat im „ewigen Frühling“ verbringen. Silvester alleine auf dem Berg, dann drei Wochen Trailscouting, etwas Remote-Office, vielleicht eine Woche Yoga-Retreat bis dann die Gäste für das „Trail Camp La Palma“ mit SOMMERKIND kommen. Da gibt es auch noch einige Plätze, wer spontan Lust hat: https://www.trailrunning-tours.com/trail-camp-la-palma

Ich bin dankbar für alle Naturerlebnisse und vor allem viele Begegnungen mit tollen Menschen, die mich durch dieses Jahr gebracht haben.
Euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und kommt gut in ein sportlich-gesundes Jahr 2019!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.