Auf ein Neues – Run like an animal!

So, nun hat es auch mich (mal) erwischt! Auch wenn die längere Laufpause gerade sehr bitter und ungewohnt ist, so macht sie andererseits dankbar, wie lange es bei mir ohne ernsthafte Verletzungen ablief. Bei der letzten verrückten Aktion (6h-Lauf, s.u.), ausgerechnet beim ersten Lauf in der neuen AK (werde ich alt?!), habe ich mich mir eine schmerzhafte und heftige Muskelentzündung am rechten Schienbein zugezogen.
Und wenn sogar der Lauf-tolerante Orthopäde sagt: “Absolute Pause!” – gibt es wohl nichts zu diskutieren. :-(
Also “Füße still halten”, endlich mal bloggen und den Jahresbeginn Revue passieren lassen.

Denn das Jahr 2015 ging so (zu?!) gut los!

Continue Reading

Das Jahr 2014: Keine Best-Zeiten, aber Best-Erlebnisse!

Weihnachtskarte_Running2014_1024

Schon wieder liegt ein unglaubliches Lauf-/Sport-Jahr hinter mir. Körperlich und von der Motivation her war ich etwas müde in das neue Jahr gestartet, denn was sollte nach dem weiteren Wahnsinns-Jahr 2013 denn noch kommen?!

Continue reading...

Swiss Mystery 2014 – mystisch and magic…

VIRB Picture

Aus dem Nebel in die Sonne – mystisch and magic… Das mittlerweile schon dritte Trail-Wochenende auf Einladung von Rici in die Schweiz war diesmal wirklich mystisch – und wie immer in den wunderschönen Bergen und ganz viel Spaß mit den faszinierenden Menschen “magic”!

Continue reading...

An Ultra-special trail-event at Monte Grappa, IT

20140928_165634

As Carsten from Rock’n Trail asked me to travel with him to “Trail degli Eroi” in Italy near Venetia I had the idea of some training days in a region of the Alps and a 46km-trail-marathon on Sunday. But it was different: Much more better than ever expected… We were guests of the organization team […]

Continue reading...

8 days of trails – a lifetime of memories!

20140907_072538

Schon einige Tage zurück in Deutschland nun noch ein kleiner Abschiedsgruß von mir. Die Rückfahrt und Rückkehr in den Alltag waren gar nicht so einfach! Für den Shuttle zurück nach Ruhpolding waren zuwenig Bus-Plätze vorhanden, so dass wir erst einmal warten mussten. Aber dann ging es für uns sogar (mit nur wenig Verzögerung) im VIP-Shuttle […]

Continue reading...